La Palma

Paradiesinsel…

Genießen, entdecken und erleben …

Ein kleiner Kontinent, das ist La Palma … Die schönste und einzig-artigste Insel der Kanarischen Inseln. Mit einer extremen Vielfalt an Landschaften und Klimazonen auf kleiner Fläche. Subtropische Wälder, grüne Täler, steile Klippen, eine große Anzahl von Vulkanen und natürlich die beeindruckende Caldera de Taburiente … eine Schlucht, die mehr als 2000 Meter hoch ist.

Aber La Palma hat mehr zu bieten als eine fabelhafte Natur ….

Sie werden schöne Strände, gemütliche Promenaden, Dörfer und kleine Städte mit einer erstaunlichen entspannten Atmosphäre treffen. Auch so viele Märkte und Museen und Ausflüge.

Im Gegensatz zu anderen Kanarischen Inseln wie Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote bleibt La Palma rein und authentisch. Ohne Massentourismus können Sie die entspannte Inselmentalität wirklich genießen.

Die Leute sind freundlich und hilfsbereit. Konzentriert sich auf die lokale Agrarwirtschaft, einschließlich natürlich der Anbau der Kanarischen Banane und die Produktion von feinen Weinen. Diese gesunde Balance ist perfekt für den Tourismus. Hier treffen Sie keine lästige Verkäufer, die versuchen, Touristen aus zu nutzen.

Zusammen mit der einzigartigen Atmosphäre durch den Mix aus spanischen und südamerikanischen Einflüssen ist La Palma ein wahres Traumziel für Ihren Urlaub.

Was findest du auf La Palma?

  • Wundervolles Klima
  • Schöne Natur
  • Lässige Atmosphäre
  • Schöne Dörfer und Städte
  • Strände und Boulevards
  • Bananen, Weine und Obst
  • Ausflüge und Museen

Was findest du nicht auf La Palma?

  • Massentourismus
  • Umfangreiche künstliche Badeorte
  • Pushy (Straße) Verkäufer und Betreiber

KLIMA

Perfekte Bedingungen im Winter und Sommer …

Auf La Palma sind die Temperaturen das ganze Jahr über perfekt. Auf unserer Finca sind Temperaturen von 19 bis 24 im Winter und 25 bis 30 Grad im Sommer normal. Kälter oder wärmer ist einfach selten.La Palma ist als „La Isla Verde“ bekannt und bedeutet die Grüne Insel.

La Palma ist als „La Isla Verde“ bekannt und bedeutet die Grüne Insel. Daher wird oft behauptet, dass La Palma kühler und feuchter ist als die Inseln Teneriffa und Lanzarote, aber das ist nur teilweise wahr …

Aufgrund seiner Lage und Höhenunterschiede hat La Palma eine große Vielfalt an Mikroklimas. Hoch in den Bergen kann es im Winter ziemlich kühl werden und im Norden regnet es häufiger, während es im Süden und besonders im Westen sonnig, warm und trocken ist. Der Osten (einschließlich Los Cancajos) hat ein bewölktes Klima.

Deshalb liegt unsere Finca Sueño La Palma ideal … auf der sonnigen Westseite zwischen Puerto Naos und Tazacorte, einem der Orte mit den meisten Sonnenstunden Europas.

Die Temperaturen in dieser Zone sind vergleichbar mit der touristischen Zone im Süden von Teneriffa. Somit ist es das ganze Jahr über ein ideales Urlaubsziel. Bei angenehmen Temperaturen im Winter und auch nicht zu heiß im Sommer.

NATUR

Vielseitig und beeindruckend …

Bei so vielen verschiedenen Landschaften ist es eine ziemliche Herausforderung, die Natur von La Palma kurz zu beschreiben. Um Ihnen einen Eindruck zu verschaffen, finden Sie unten eine Übersicht verschiedener Landschaften von La Palma.

Caldera de Taburiente

Einer der schönsten Nationalparks Europas ist die Caldera de Taburiente. Ein Erosionskrater mit beeindruckenden fast geraden aufsteigenden Mauern von 2000 Metern Höhe, am Boden immer ein Wasserstrom. Eine wahre Freude zu entdecken! Dies kann durch die malerische Aussicht von oben oder durch eine der herrlichen Wanderungen durch und entlang des Bachbettes erfolgen.

 

Dach der Insel

Der höchste Punkt der Insel ist Roque de los Muchachos mit einer Höhe von mehr als 2400 Metern. Von hier aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Caldera, die gesamte Insel und die umliegenden Inseln. Hier sind auch 16 Observatorien. Viele Länder haben hier ihr riesiges Teleskop, um das Universum zu studieren. Genau hier, denn La Palma hat einen der hellsten und klarsten Himmel der Welt!

 

Subtropische Wälder

Im Nordosten der Insel liegt der „tropische Regenwald“ Europas: die feuchten und grünen Laurasilva-Wälder. Hier finden Sie viele Wasserquellen und durch die kürzeren und längeren Wanderrouten können Sie einen Blick auf diese schönen Wälder mit Lorbeerbäumen, Farnen, Moosen und Wasserläufen werfen. Einzigartig für Europa. Eine tolle Erfahrung zu erleben und was für ein Kontrast zum vulkanischen Süden!

 

Schöne Täler

Im Norden und Nordwesten der Landschaft gibt es zerklüftete Täler und Klippen, abgelegene Dörfer und einsame Strände … die Zeit scheint hier stillgestanden zu haben. Die Täler sind mit einer großen Vielfalt von Pflanzen und Blumen bedeckt und in der Landschaft versteckt sind landwirtschaftliche Felder und Weinberge zu sehen. Es gibt zahlreiche Aussichtspunkte, Wanderwege und Sehenswürdigkeiten.

 

Vulkanberge

Der Süden von La Palma ist mit einer Vulkankette bedeckt. Hier finden Sie alte Vulkane, die mit Kiefernwäldern bedeckt sind, aber auch alle jungen Vulkane, welche ausbrachen in den Jahren 1949 (Vulkan San Juan) und 1971 (Teneguia Vulkan). Sie können die gesamte Vulkanroute begehen, einen Vulkananstieg machen oder durch die oberirdischen oder unterirdischen Lavaröhren spazieren.

 

Tal von Aridane

Zentral an der sonnigen Westseite von La Palma liegt das Tal von Aridane. Diese Gegend ist relativ flach und erstreckt sich von den Bergen der Cumbre Nueva (berühmt für den Wasserfall der Wolken) bis hin zu den Stränden von Puerto Tazacorte und Puerto Naos. Im Tal gibt es viele Dörfer, Bananenplantagen, Lavaströme, die Stadt Los Llanos de Aridane und nicht zu vergessen die schönsten Strände.

 

Unter Wasser …

Die Natur von La Palma verläuft bis etwa 3500 Meter unter dem Meeresspiegel. Um die Unterwasserwelt zu entdecken, muss man glücklicherweise nicht so tief gehen. Die Küste ist voller wunderschön gefärbter Fische, fantastisch zum Schnorcheln oder Tauchen. Es gibt auch viele Delfine und Wale rund um La Palma, die man fast immer bei einem der Bootsausflüge antreffen kann.

DÖRFER

Schöne atmosphäre und malerisch.

Rund um die Insel verstreut finden Sie malerische Dörfer, Städte und Badeorte. Die größeren Orte haben schöne Plätze und Parks, umgeben von Geschäften und Restaurants. In anderen abgelegenen Dörfern hat Zeit stehengeblieben…

Die größten Städte sind Santa Cruz im Osten und Los Llanos de Aridane im Westen. Santa Cruz ist die Hauptstadt und hat schöne alte Häuser und Plätze. Los Llanos hat wunderschöne Parks, zahlreiche Geschäfte und einen bezaubernden Platz unter schönen indischen Lorbeerbäumen.

Puerto Naos, Puerto Tazacorte und Los Cancajos sind die drei wichtigsten Badeorte der Insel mit charmanten Promenaden und zahlreichen Restaurants.

Auf der ganzen Insel verstreut finden Sie malerische Dörfer wie San Andrés, Garafia und Tijarafe. In einigen abgelegenen Dörfern wie El Tablado und Las Tricias scheint die Zeit still zu stehen. Viele der Dörfer haben nette und verschlafene Dorfplätze mit schönen alten Kirchen, umgeben von einigen Geschäften, Restaurants und Bars. Oft finden am Wochenende  lokale Märkte statt.

STRÄNDE

Genießen und entspannen …

La Palma hat schöne, saubere Strände mit typisch schwarzem Lavasand. Und selbst die touristischsten Strände sind nie überfüllt. Genießen Sie die Sonne, ein gutes Buch oder schwimmen und schnorcheln Sie einfach nur…

La Palma hat schöne, saubere Strände mit typisch schwarzem Lavasand. Und selbst die touristischsten Strände sind nie überfüllt. Genießen Sie die Sonne, ein gutes Buch oder schwimmen und schnorcheln Sie einfach nur…

Die schönsten Sandstrände befinden sich auf der Westseite. Die bekanntesten sind die Strände von Puerto Naos und Puerto Tazacorte. Dort finden Sie auch gemütliche Promenaden mit zahlreichen Restaurants.

Entlang der Küste verstreut liegen die kleineren Strände von Charco Verde, Playa Los Guirres und Playa La Zamora.

Andere Strände sind komplett versteckt wie Playa Enchentive, Playa La Veta und die romantische Bucht von Poris Candelaria.

An der Ostküste liegen die Strände von Los Cancajos, Santa Cruz und die abgeschiedene Playa de Nogales. Weiter nördlich finden Sie die wunderschönen Meerwasser-Lagunen Charco Azul und La Fajana.

ESSEN UND TRINKEN

Zum Restaurant oder selbst ein Menu bereiten…

Das Angebot des Restaurants auf La Palma ist sehr vielfältig, mit lokaler Gerichte und Tapas aber auch internationalen Restaurants. Aber  ein köstliches Menü mit frischen, lokale Zutaten können Sie sich auch natürlich bereiten!

Essen

Die Restaurants auf La Palma sind sehr vielfältig. Sie finden sowohl gemütliche kanarische Restaurants als auch internationale Restaurants. Auf der Speisekarte der kanarischen Restaurants finden Sie Fleisch, frischen Fisch, Paella, Tortilla, Papas arrugadas (Kartoffeln mit schale in Salzwasser gekocht) und eine Vielzahl anderer lokaler Gerichte und Tapas. In den internationalen Restaurants können Sie auch Pasta, Pizza oder die nordeuropäische Küche probieren.

Auch mittags können Sie ein Mittagessen oder eine warme Mahlzeit in einem der Restaurants oder Kioske genießen.

In kurzer Entfernung von unserer Finca finden Sie auch mehrere Restaurants.

Aber natürlich können Sie auch Ihr eigenes Abendessen mit all den fantastischen lokalen Produkten zubereiten … Mit wenig Aufwand können Sie ein köstliches Essen mit Fleisch oder frischem Fisch vom örtlichen Metzger oder Markt zubereiten, ergänzt durch köstliches frisches Obst und Gemüse von einem großen Gemüsehandel in der Nähe.

 

Getränke

Auf der Straße in einer Bar oder einem Restaurant können Sie immer eine lokale Erfrischung genießen, wie einen köstlichen frischen Fruchtsaft, einen Kaffee oder natürlich ein köstliches Glas Wein.

La Palma ist bekannt für seine guten Weiß- und Rotweine, die aus den sonnigen Weinbergen stammen. Einige dieser Weinsorten stammen aus Trauben, die auf vulkanischem Boden angebaut werden und einen einzigartigen Geschmack ergeben. Sie können auch eine sogenannte Weinbodega besuchen, um eine Reihe von Weinen zu verkosten.

Außer Weinen werden auch echte Spirituosen hergestellt, wie Rum mit Honig.

La Palma hat sogar 2 Bierbrauereien mit wirklich köstlichen erfrischenden Bieren.

AKTIVITÄTEN

Aktiv und entspannend …

Auf La Palma können Sie aktive oder entspannte Tagesausflüge und Ausflüge erleben. Ein kurzer Überblick:

Aktiv

Spaziergänge

Während Ihres Urlaubs auf La Palma haben Sie viele Möglichkeiten, die Insel zu erkunden und zu entdecken. Organisiert oder auf eigene Faust. Die Insel hat viele markierte Wanderwege. Neben diesen oft längeren Strecken können wir auch schöne und kürzere Strecken anbieten.

 

Picknickplätze

Es gibt auch viele Picknick- und Grillplätze. Aber wir kennen auch einige andere großartige Orte, wo Sie ein Picknick mit einer erstaunlichen Aussicht genießen können.

 

Radfahren

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, ein Fahrrad auszuleihen und eine der beeindruckenden Bergrouten zu unternehmen oder an einer organisierten Tour teilzunehmen, einschließlich Abfahrtspisten.

 

Tauchen

Entdecke die Unterwasserwelt mit der Tauchschule Casa Buceo. Sie begleiten Sie sicher zu einem Tauch- oder Schnorchel Erlebnis an einem der wunderschönen Tauchplätze von La Palma. Die Anlaufstelle für Taucher mit und ohne Erfahrung.

 

Schnorcheln

Ein schöner Strandtag mit einer Runde Schnorcheln ist sehr zu empfehlen. Wir kennen eine Reihe schöner Strände, an denen Sie die Unterwasserwelt auf eigene Faust entdecken können. Schnorchel Ausrüstung ist verfügbar.

 

Pferde-Reiten

Reiten in den Bergen ist eine ganz andere Erfahrung. Geführte Ausritte in einer der wunderschönen Landschaften sind ein besonderes Erlebnis.

 

Extrem

Für Menschen, die noch mehr Herausforderung suchen … können Sie auch Paragliding, Canyoning oder Klettern auf La Palma erleben.

 

Entspannend

Bootsausflüge

Im Atlantischen Ozean, der La Palma umgibt, werden Delfine und Wale gesichtet. Bei einer schönen Bootstour können Sie fast immer die schönen Tiere aus nächster Nähe beobachten.

 

Sterne beobachten

La Palma ist bekannt für seinen klaren Himmel und das ist der Grund, warum es so viele Sternwarten auf der Insel gibt. Sie können eine Tour unternehmen, um mehr vom Universum zu sehen. Eine einzigartige Erfahrung …

 

Besucherzentren

Die Nationalparks und Bio-Reservate verfügen über eigene Besucherzentren, in denen Sie mehr über die Ursprünge, die Landschaft und die Details der Gebiete erfahren können.

 

Museen und Handwerk

An vielen Orten kann man mehr von der Geschichte von La Palma sehen und an einigen Stellen wird das (alte) Handwerk noch demonstriert. Zum Beispiel können Sie die Herstellung von Meersalz, Seide, Töpfen, Rum, Wein oder sogar Zigarren sehen.

 

Märkte

An den Wochenenden und an anderen Tagen gibt es viele verschiedene Märkte zu besuchen. Von Agrarmärkten zu Antiquitäten- und Flohmärkten …

 

Lokale Landwirtschaft

Besuchen Sie eine ökologische Bananenplantage, gehen Sie zu einer Bananenfabrik, einem Blumenzüchter oder einer Obstplantage …

 

Brauch ….

Wenn Sie spezifische Interessen haben, werden wir alle Optionen erkunden, um Ihren Urlaub noch spezieller zu gestalten.